Atomausstieg 2022 verhindern: eine Milliarde Tonnen CO2 sparen!

Noch haben wir 6 aktive Atomkraftwerke in Deutschland. Deren Laufzeitverlängerung spart eine Milliarde Tonnen CO2 gegenüber dem geplanten Atomausstieg in 2022.

Stell dir vor, wir bekommen ein Klimageschenk und müssen es nur abholen: Eine Milliarde Tonnen CO2 weniger in der Luft!

So viel Klimaschutz wäre heute möglich, wenn wir einfach nur den Atomausstieg auf 2045 verschieben.

Sollten wir stattdessen die 6 noch aktiven Atomkraftwerke wie geplant 2022 abschalten, springen klimaschädliche Gas- und Kohlekraftwerke ein.

Das ist nicht nur miserabel für das Klima. Mit den 2021 stark gestiegenen Gas- und Kohlepreisen ist das auch schlecht für unsere Geldbeutel.

Die aktuelle Energiekrise mit hohen Preisen für Kohle, Öl, Strom und Gas setzt die Menschen noch mehr unter Druck als die Klimakrise.

Jeder zweite Deutsche ist im Oktober 2021 für eine Laufzeitverlängerung. Nur noch 36% sind für den Atomausstieg.

Hier findest du Gründe und Hintergründe für die deutsche Laufzeitverlängerung. #SaveGER6

Strommix im 1. Halbjahr 2021: Kohle ist wichtigster Energieträger

Strommix in Deutschland nach Erzeuger 2021.svg - Atomausstieg 2022 verhindern: eine Milliarde Tonnen CO2 sparen!
Das ist dein Strommix, egal ob Ökostrom oder nicht

Kohle ist gleichzeitig das größte deutsche Klimaproblem und unsere wichtigste Energiequelle. 27% der Stromerzeugung im ersten Halbjahr 2021 kamen aus klimaschädlichen Kohlekraftwerken.

Trotz 20 Jahren Energiewende und dreistelliger Milliarden-Subventionen decken die klimafreundlichen Erneuerbaren Wasser, Solar und Wind nur 4%, 9% und 22% des Stromverbrauchs.

Wenn wir den Atomausstieg wie geplant 2022 durchziehen, steigt der Anteil der Kohle am Strommix auf fast 40%. Der Anteil klimafreundlicher Energie fällt von 47% heute auf 35% in 2023.

Wenn wir stattdessen die Laufzeit der Kernkraftwerke verlängern, können wir rund 20 der ältesten Kohlemeiler stilllegen, darunter einige der größten Klimasünder der EU.

Ausbau von Wind & Solar ist viel zu langsam

Klimafreundlicher Strom in Deutschland - Atomausstieg 2022 verhindern: eine Milliarde Tonnen CO2 sparen!

Um Missverständnisse zu vermeiden, es geht bei der Laufzeitverlängerung nicht um den Zubau von Erneuerbaren. Wir müssen das eine tun und das andere nicht lassen.

Die Geschwindigkeit der Energiewende ist aber viel zu langsam. Unsere klimafreundliche Energie fällt nach dem Atomausstieg 2022 wieder auf den gleichen Anteil wie vor der Energiewende im Jahr 2000.

Jedes der 6 aktiven Atomkraftwerke erzeugt mehr Strom als der gesamte Zubau an Wind und Solar im Jahr 2020. Und im Jahr 2020 wurde schon mehr zugebaut als in den beiden Vorjahren.

Um den Wegfall der 6 aktiven Atomkraftwerke zu ersetzen, bräuchten wir also die Erneuerbaren, die in 7 Jahren zugebaut werden. Das sind 7 verlorene Jahre für den Klimaschutz.

Natürlich sollten wir Wind und Solar weiter ausbauen. Aber Versprechen von 100% Erneuerbarer Energie in ferner Zukunft helfen uns heute nicht beim Klimaschutz.

Es geht also nicht um Erneuerbare. Die Frage ist, ob wir zuerst Kohlekraftwerke abschalten oder Kernkraftwerke. Das eine ist gut für den Klimaschutz, das andere schlecht…

Wirkungsvollste Klimaschutzmaßnahme: 1 Milliarde Tonnen Einsparung

Deutsche CO2 Budgets fuer Pariser Klimaziele Laufzeitverlangerung - Atomausstieg 2022 verhindern: eine Milliarde Tonnen CO2 sparen!

Wenn wir die 6 Kernkraftwerke abschalten, müssen wir sie mit Kohlekraftwerken und Gaskraftwerken ersetzen. Das bedeutet:

  • 1 Milliarde Tonnen CO2-Emissionen bis 2045

Diese CO2-Emissionen lassen sich vermeiden zusätzlich zu einem massiven Zubau von erneuerbaren Energien, wie im Szenario Klimaneutrales Deutschland 2045 von Agora Energiewende. 1 2

Eine Milliarde Tonnen CO2 sind ein Drittel bis ein Viertel unseres verbleibenden CO2-Budgets für die Pariser Klimaziele.

Der vollständige Kohleausstieg könnte durch eine Laufzeitverlängerung außerdem um rund 10 Jahre vorgezogen werden.

Egal, wie man die Kernkraft bewertet. Alle Gründe gegen Atomkraftwerke zusammen wiegen nicht annähernd so schwer, wie eine Milliarde Tonnen CO2.

Aktive Kernkraftwerke: wie viele AKW gibt es noch in Deutschland?

aktive atomkraftwerke SaveGER6 - Atomausstieg 2022 verhindern: eine Milliarde Tonnen CO2 sparen!

Im Moment sind noch 6 aktive Kernkraftwerke in Deutschland am Netz:

  • AKW Brokdorf – Kernkraftwerk Brokdorf (Schleswig-Holstein) bis 31.12.2021
  • AKW Grohnde – Kernkraftwerk Grohnde (Niedersachsen) bis 31.12.2021
  • AKW Emsland – Kernkraftwerk Emsland (Niedersachsen) bis 31.12.2022
  • AKW Neckarwestheim – Kernkraftwerk Neckarwestheim (Baden-Württemberg) bis 31.12.2022
  • AKW Gundremmingen – Kernkraftwerk Gundremmingen (Bayern) bis 31.12.2021
  • AKW Isar – Kernkraftwerk Isar (Bayern) bis 31.12.2022

Die GER6 sind die neusten der ehemals ~30 kommerziellen Reaktoren in Deutschland. Keines dieser 6 Kernkraftwerke hat auch nur die Mindestlaufzeit von 40 Jahren erreicht. Selbst 60 Jahre sind für einen Leichtwasserreaktor kein Alter.

Diese 6 sind unter den leistungsstärksten AKW der Welt. Mit rund 12 TWh Jahreserzeugung haben sie bereits mehrmals Platz 1 bei der weltweiten Jahresproduktion belegt – Isar zehnmal und Grohnde achtmal. In manchen Jahren belegten deutsche Reaktoren Platz 1, 2, 3, 4 und 5.

Die GER6 erzeugen mehr Strom, als alle Solaranlagen in Deutschland zusammen. Wir können stolz auf unsere 6 Superklimaschützer sein und die Mehrheit der Deutschen ist das auch.

Umfrage: Jeder zweite Deutsche ist für eine Laufzeitverlängerung

umfrage kernkraft - Atomausstieg 2022 verhindern: eine Milliarde Tonnen CO2 sparen!

Immer wieder heißt es, dass eine Laufzeitverlängerung in der Gesellschaft nicht durchsetzbar sei. Das stimmt aber nicht. Die Gesellschaft ist der Politik voraus.

Laut einer repräsentativen Umfrage durchgeführt von YouGov im Auftrag von Welt am Sonntag vom Oktober 2021 sind: 3

  • 50% der Bürger für eine Laufzeitverlängerung
  • 36% der Bürger sind für den Atomausstieg 2022
  • 14% sind unentschieden

Im Jahr 2019 waren noch rund 60% der Befragten für den Atomausstieg 2022

Ein sehr ähnliches Bild ergibt sich bei einer Langzeit-Umfrage durchgeführt von Civey im Auftrag der Nuklearia, siehe Chart oben.

Man erkennt in der Langzeit-Umfrage sehr gut, wie die aktuelle Energiekrise die Zustimmung zur Laufzeitverlängerung antreibt.

Demo in Berlin am 13.11.2021 gegen den Atomausstieg 2022

Zählst du dich auch zu der Mehrheit der Deutschen, die für eine Laufzeitverlängerung sind? In Berlin gibt es am 13.11.2021 eine Demo gegen den Atomausstieg.

Komm zum Pariser Platz am Brandenburger Tor und demonstriere mit 200+ Kernkraftbefürwortern für pragmatischen Klimaschutz und gegen hohe Energiepreise.

Noch haben wir die Wahl: Klimaschädliche Kohle oder klimafreundliche Kernkraft?

Damit Strom bezahlbar bleibt.DE .1000x0288.Wordpress 2 - Atomausstieg 2022 verhindern: eine Milliarde Tonnen CO2 sparen!

Atomausstieg: Welche Atomkraftwerke werden 2021 & 2022 abgeschaltet?

Am 31.12.2021 werden 3 Kernkraftwerke abgeschaltet: Brokdorf, Grohnde & Gundremmingen C Am 31.12.2022 werden abgeschaltet: Emsland, Isar 2 & Neckarwestheim 2

Ist die Laufzeitverlängerung technisch möglich?

Ja, die 6 Kernkraftwerke sind sehr gut gewartet und auf dem Stand der Technik. Für eine Übergangszeit von 1-2 Jahren könnten die vorhandenen Brennstäbe weiterverwendet werden, wie bereits im AKW Grafenrheinfeld erfolgreich erprobt.

Gründe für den Atomausstieg in Deutschland

Der Hauptgrund für die vorzeitige Abschaltung der deutschen Kernkraftwerke ist die Panikreaktion nach Fukushima. Innerhalb von nur 3 Tagen wurde der Ausstieg beschlossen.

Wie viele Kernkraftwerke wurden schon abgeschaltet?

Die Sprengung des Kühlturms im AKW Philippsburg machte die Runde. In Folge von Fukushima 2011 wurden 11 Kernreaktoren unwiderruflich stillgelegt - 8 davon nur 3 Tage nach Fukushima.

Gibt es einen Atomausstieg in Europa?

Auch das AKW Fessenheim in Frankreich wurde abgeschaltet. Frankreich baut aber gerade einen neuen Reaktor und will mindestens 6 weitere Gigawatt-Reaktoren bauen.
Auch Großbritannien, Finnland, Slowakei, Belarus, Türkei und Russland bauen aktuell neue Reaktoren. Ungarn, Tschechei, Ukraine und Polen planen neue Reaktoren. Die Niederlande denkt darüber nach. Selbst in Italien ist die Diskussion wieder eröffnet. Nur Deutschland, Österreich und Luxemburg halten am Atomausstieg fest.

Quellen

  1. Eine Milliarde Tonnen CO2-Ausstoß senken und Deutschlands Kohleausstieg beschleunigen Ökomoderne EV (2021)
  2. Klimaneutrales Deutschland 2045 Agora Energiewende (2021)
  3. Jeder zweite Deutsche will, dass Atomkraftwerke weiterlaufen Die Welt (2021)

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.