Treibhausgase Deutschland: die größten CO2-Verursacher

Die Klimakrise wird verursacht durch Treibhausgase. Aber wer stößt das ganze CO2 aus?

89% der Treibhausgase in Deutschland entstehen im Energiesektor.

Verursacht werden sie vor allem durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Biomasse.

Unsere Nutzung von Kohle, Öl und Gas sowie Biomasse hat also fast im Alleingang zur Klimakrise geführt.

Natürlich heißt das umgekehrt, dass die Reduzierung der Fossilen die beste Lösung für den Klimawandel ist.

Das ist der Grund dafür, warum dieses Klimablog hauptsächlich ein Energieblog ist.

Treibhausgase Deutschland: Woher kommt das meiste CO2?

Treibhausgasemissionen in Deutschland Energiesektor - Treibhausgase Deutschland: die größten CO2-Verursacher

Es gibt 4 Quellen für Treibhausgase:

  • 88,5% Energiewirtschaft
    CO2 aus der Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Biomasse
  • 6,5% Industrieprozesse
    CO2 aus Rohstoffherstellung und F-Gase als Kühlmittel
  • 4,5% Landwirtschaftliche Prozesse
    Distickstoffoxid (Lachgas) aus dem Ackerbau und Methan aus der Tierhaltung
  • 0,5% Abfallentsorgung
    Methan aus der Vergärung organischer Abfälle auf Mülldeponien

Durch die Verbrennung von fossiler Energie und Biomasse im Energiesektor werden 19x so viel Treibhausgase freigesetzt wie durch Ackerbau und Tierhaltung.

Diese vier Quellen verursachen zusammen in Deutschland einen Ausstoß von 996 Megatonnen CO2-Äquivalenten 1

Treibhausgas-Emissionen im Energie-Sektor in Deutschland

Deutschlands Treibhausgas Ausstoss im Energie Sektor - Treibhausgase Deutschland: die größten CO2-Verursacher

Dass die meisten Treibhausgasemissionen heute im Energiesektor ausgestoßen werden, liegt auch daran, dass energiebedingte Emissionen in den letzten 20 Jahren kaum gefallen sind:

  • Jahr 2000: 917 Millionen Tonnen CO2äq
  • Jahr 2021: 711 Millionen Tonnen CO2äq 2

Die energiebedingten Emissionen sind heute also nur 23% niedriger als zu Beginn der Energiewende! Das ist ein schlechtes Ergebnis.

Frankreich hat mit seiner Energiewende zwischen 1979 und 1989 eine Reduktion von 26% erreicht und den Stromsektor fast komplett dekarbonisiert mit einem Kohleausstieg bis auf 3%.

Zum Vergleich, unser Stromsektor ist nur zur Hälfte dekarbonisiert. Im 1. Halbjahr 2021 kommen immer noch 27,1% des deutschen Stroms aus Kohlekraftwerken und 14% aus Gaskraftwerken. 3

Das Problem mit der deutschen Energiewende ist, dass sie nicht für den Klimaschutz konzipiert wurde. Der Zuwachs der klimafreundlichen Stromquellen Solar und Wind hat vor allem die Abschaltung der ebenfalls klimafreundlichen Kernkraftwerke ausgeglichen.

Die fossilen Braunkohle, Steinkohle- und Erdgaskraftwerke laufen derweil ungehindert weiter und sorgen für sehr hohe CO2-Emissionen im deutschen Energiesektor.

Energiebedingte Treibhausgas-Emissionen: Strom, Wärme & Verkehr

Klimafreundlicher Strom in Deutschland - Treibhausgase Deutschland: die größten CO2-Verursacher

In Deutschland wird noch immer nur 13,6% der Primärenergie aus klimafreundlichen Energiequellen wie Solar, Wind, Wasser und Kernkraft erzeugt. 4 Wenn wir wie geplant aus der Kernkraft aussteigen, wird der klimafreundliche Anteil sogar wieder einstellig, wie zuletzt in den Achtzigern. Noch ist es nicht zu spät unsere 6 Kernkraftwerke zu retten: #SaveGER6

Kein Wunder, dass die Energiewirtschaft der klimaschädlichste Sektor ist. Jeder der vier Energiesektoren stößt ein Sechstel bis ein Viertel der Gesamtemissionen aus:

  • 29,0% Strom
    CO2 aus Kohlekraftwerken, Gaskraftwerken und Biogasanlagen
    gut die Hälfte verbraucht die Industrie, je ein Viertel entfällt auf Wohnen und Gewerbe 56
  • 22.9% Verkehr
    CO2-Emissionen von Diesel und Benzinern, sowie Flug- und Schiffsverkehr
  • 17,1% Wärme & Fernwärme
    CO2-Austoß von Heizungen und Öfen mit Öl, Gas, Holz und Kohle sowie Fernwärme 7 davon knapp drei Viertel in Wohngebäuden und das letzte Viertel im Gewerbe
  • 15,4% Industrie & Bau
    CO2 vor allem durch Erzeugung von Prozesswärme mit Gas, Koks & Fernwärme
  • 3.4% Verluste
    Raffinierung und bei der Förderung entwichenes Methan

Die Klimakrise ist hauptsächlich eine Energiekrise. Wenn wir aus Kohle, Öl, Gas und Biomasse aussteigen, fällt auch der Löwenanteil der Treibhausgase weg.

Verkehrssektor: CO2 Emissionen nach Verursachern

Treibhausgasemissionen im Verkehr in Deutschland vertikal - Treibhausgase Deutschland: die größten CO2-Verursacher

Der Verkehr ist nach dem Strom der zweitgrößte Energiesektor mit 22,8% der Gesamtemissionen.

Änderungen im Verkehrssektor betreffen unseren Alltag am meisten. Die öffentliche Aufmerksamkeit ist entsprechend groß, insbesondere beim Flugverkehr und bei PKWs.

Dabei wird der Frachtverkehr oft vergessen, obwohl er für gut ein Drittel der Verkehrsemissionen verantwortlich ist:

  • 9,8% PKW
    Gut 47 Millionen Autos fahren in Deutschland und steigend
  • 4,7% LKW & Busse
    3,2 Millionen Lastwagen gibt es in Deutschland
  • 3,5% Schiffsverkehr
    Der internationale Schiffsverkehr macht davon 95% aus
  • 3,2% Flugverkehr
    Auf den Frachtverkehr entfallen rund 20% und auf Inlandsflüge nur 6%
  • 1,1% Nutzfahrzeuge
    Leichte _Nutzfahrzeuge sind vor allem Transporter bis 3,5 Tonnen
  • 0,1% Motorräder
    Rund 4,5 Millionen Motorräder gibt es und steigend
  • 0,1% Sonstige
    enthält unter anderem Pipelines
  • 0,1% Eisenbahn
    Der elektrisierte Schienenverkehr ist hier nicht berücksichtigt.

Die deutschen CO2-Emissionen für den internationalen Schiffsverkehr lagen laut Eurostat nur bei 4338 Kilotonnen CO2-Äquivalent. In Belgien und der Niederlande hingegen sind diese Emissionen mehr als 7 mal so hoch. Und das obwohl Hamburg und Bremerhafen zusammen ähnlich viel Fracht umschlagen wie Rotterdam oder Antwerpen. 8

Die Emissionen werden nämlich in dem Land gezählt, wo die Frachtschiffe tanken. Und weil das Tanken in Hamburg teurer ist als in Antwerpen und Rotterdam, werden die deutschen Emissionen in Belgien und der Niederlande gezählt.

In diesem Artikel werden deshalb für Deutschlands internationalen Frachtschiffverkehr 33000 Kilotonnen CO2-Äquivalent angesetzt. Das entspricht dem EU-Anteil von 3,3% statt den für Deutschland ausgewiesenen 0,5%. Auch das dürfte noch zu niedrig sein, weil Deutschland mehr importiert als alle anderen EU-Länder.

Ein weiterer Schmerzfaktor im Verkehrsbereich sind die CO2-Emissionen von Flugzeugen. Wenn die CO2-Emissionen auf Flughöhe ausgestoßen werden scheint der Treibhausgaseffekt fast doppelt so hoch zu sein.

Übrigens, weder der internationale Flugverkehr noch der internationale Schiffsverkehr werden beim Pariser Klimaabkommen betrachtet. Auch in den meisten nationalen Statistiken zu CO2-Emissionen kommen diese beiden Posten nicht vor.

Tabelle: 12 größte CO2-Verursacher in Deutschland

12 groesste Treibhausgas Verursacher in Deutschland - Treibhausgase Deutschland: die größten CO2-Verursacher

Die 12 größten Verursacher von CO2-Ausstößen in Deutschland sind:

  1. Industrie Prozesswärme 15.4%
  2. Industrie Strom 14.8%
  3. PKW & Motorräder 10.0%
  4. Wohnen Wärme 8.4%
  5. Gewerbe Strom 7.1%
  6. Wohnen Strom 6.4%
  7. Industrie Prozesse 6.5%
  8. LKW & Busse 4.7%
  9. Landwirtschaft Prozesse 4.5%
  10. Schiffsverkehr 3.5%
  11. Flugverkehr 3.3%
  12. Gewerbe Wärme 3.2%

Die 12 größten CO2-Emittenden verursachen 89% der gesamten Treibhausgase in Deutschland.

Updates:

  • 14.12.2020: Erstmals veröffentlicht.
  • 23.09.2021: Verlauf energiebedingter Emissionen Deutschland eingepflegt

Quellen

  1. GTP100 inklusive Biomasse & internationaler Verkehr ohne LULUCF Eurostat (2018)
  2. Anteil energiebedingter Emissionen der Abschätzung der Klimabilanz Deutschlands für das Jahr 2021 Agora Energiewende (2021)
  3. Stromerzeugung im 1. Halbjahr 2021 Statistisches Bundesamt (2021)
  4. Primärenergieverbrauch Umweltbundesamt (2019)
  5. gemäß Nettostromverbrauch nach Verbrauchergruppen BDEW (2018)
  6. sowie Eigenstromerzeugung Industrie nach Statista (2017)
  7. enthält Fernwärmeanteil von KWK nach Umweltbundesamt (2018) & Umweltbundesamt (2008)
  8. Häfen nach Containerumschlag Lloyd’s List (2018)

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Holger söchting

    Und wieviel trägt die Batterieerzeugung dazu bei,davon ganz abgesehen die Entsorgung und die Gewinnung von Lithium,Kobalt ?Ich bin für radikalen Verbot von Plastik,für Verbot von Transport von Gütern per LKW,rege mich immer auf,wenn ich einen LKW mit einem!!!Container drauf sehe,der von Emden nach Bremerhaven fährt!Muss so etwas sein!Das Schienennetz wurde im Güterverkehr auf nahezu Null im ländlichen Bereich geschraubt!!Unfassbar!!!Und Urlaubsflüge und Reisen per Schiff müssten verteuert werden,aber nicht Fahrten für Berufspendler auf dem Lande!!!!Die Verdiensterhöhungen und Renten reichen bei Verteuerung der CO2 Preise doch gar nicht mehr aus!!Und die Gutverdiener lachen sich immer noch kaputt.Aber der altenpfleger,der in friesland wohnt,wo kein Zug hält und die Busverbindungen mässig sind,wird wieder zur Kasse gebeten,geschweige denn kann er sich dann noch Wohnen mit Heizen leisten!!!Wo sind da die Ansätze????NIchts,aber auch gar nichts kommt da an Vorschlägen!!!!Ich bin für Klimaschutz,aber nicht auf die Art und weise,wie sie von den Grünen und auch grossen Teilen dernoch etablierten Parteien kommen!Kein wunder,die meisten wohnen ja komfortabel und haben Geld im Überfluss!!!TRAURIG!!!!!!

  2. andreas deranco

    Hier scheinen mir einige Zahlen nicht plausibel.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.